25

Ludwig Forum
für internationale Kunst Aachen

Ludwig Forum in 2020

Jülicher Straße 97-109 - 52070 Aachen - 0241-1807104
www.ludwigforum.de
Linie 11, 21, 31 (Ludwig Forum)

Blumensprengung Künstlerinnen der Sammlung Ludwig
Ausstellung bis zum 11.10.2020

Matters of Mind Christoph Mueller
Ausstellung bis zum 10.01.2021

alternating dependencies Highlights der Sammlung
Ausstellung bis auf Weiteres

Natur betrachten Werke aus der Sammlung Ludwig
Ausstellung bis zum 04.10.2020

Im Rahmen des üblichen Museumsbetriebes bietet das LuFo Führungen an.

mehr

Blumensprengung
Künstlerinnen der Sammlung Ludwig
Anfang der 1970er-Jahre begannen Frauen sich in bis dato männlich dominierten Terrains zu positionieren. Die erstarkende Frauenbewegung der 1970er-Jahre inspirierte auch die Kunstwelt. Künstlerinnen verkündeten das Ende der Bescheidenheit und reklamierten auf allen Feldern der Kunst denselben Respekt für sich, der Männern seit jeher zuteilwurde. Künstlerisch brachen sie mit tradierten Regeln und überkommenen Klischees. Sie besetzten Männerdomänen, schufen zum Beispiel Großskulpturen, wie die Amerikanerinnen Nancy Graves – die erste Künstlerin, der 1969 im Whitney Museum eine Einzelausstellung gewidmet wurde –, Donna Dennis und Jann Haworth. Die Brasilianerin Lygia Clark entwickelte im Umfeld des Neokonstruktivismus ihre ganz eigenständige Formensprache. Pionierinnen der Video- und Performancekunst wie Ulrike Rosenbach und Joan Jonas inszenierten provokant ihren eigenen Körper.
Ausstellung bis zum 11.10.2020

Matters of Mind
Christoph Mueller
Seit nunmehr fünfzehn Jahren ist Christoph Mueller als Zeichner und Illustrator tätig. Neben eigenen Büchern und Comicbänden schuf der Künstler auch Poster für Musiker*innen und Festivals, Platten- oder Magazincover und arbeitete für verschiedene renommierte Zeitungen und Zeitschriften. Zuletzt gestaltete er die Titelseite des ‘The New Yorker’ – eine Ehre, die bislang nur zwei anderen deutschen Künstler*innen zuteil wurde. Dieses Pandemiecover bildet einen der Ankerpunkte seiner Ausstellung im Ludwig Forum für Internationale Kunst Aachen.
Ausstellung bis zum 10.01.2021

alternating dependencies
Highlights der Sammlung
Als Peter und Irene Ludwig in den 1960er-Jahren begannen, ihre Kunstsammlung aufzubauen, war die Welt von gesellschaftspolitischen Umbrüchen geprägt, in deren Mittelpunkt die USA standen: Neben aufflammenden und immer weiter fortschreitenden Konflikten, gelang es etwa zeitgleich der Bürgerrechtsbewegung, sich Gehör zu verschaffen und kurz darauf erste positive Ergebnisse zu erzielen – ein Prozess, der bis heute andauert. Das Motiv des Aufbegehrens gegen etablierte und althergebrachte Konventionen findet sich in vielen Arbeiten der heute über 3.000 Werke umfassenden Sammlung im Ludwig Forum Aachen.
Ausstellung bis auf Weiteres

Natur betrachten
Werke aus der Sammlung Ludwig
Die Sammlungspräsentation zeigt ein sehr weitläufiges Spektrum von Natur, die als Sujet der Kunst seit den 1960er Jahren immer wieder aufs Neue hinterfragt wird. In zahlreichen Arbeiten, die an der Schnittstelle zwischen Land Art, Performance Art und Concept Art zu verorten sind, wird Natur als ein zu erschließender Sehnsuchtsort thematisiert. Hierbei werden Motive aus der Romantik aufgegriffen, wie beim Aachener Künstlerduo Barbara und Michael Leisgen, die vornehmlich die abgeschiedene Landschaft als Seelenlandschaft beschreibt.
Ausstellung bis zum 04.10.2020

Samstag:
Sa, 26.09; 14: 00 – 15:30 Uhr Comiciade-Workshop
mit Anmeldung; max. 9 Teilnehmer*innen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sa, 26.09; 15 Uhr Themenführung: Highlights der Sammlung – alternating dependencies
Maximal 9 Personen, mit Anmeldung bis zum 25. September 2019 an:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sonntag:

So, 27.09.; 13 Uhr: Kurzführung: Christoph Mueller - Matters of Mind
Maximal 9 Personen, mit Anmeldung bis zum 25. September an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So, 27.09.; 14 Uhr: Kurzführung: Christoph Mueller - Matters of Mind
Maximal 9 Personen, mit Anmeldung bis zum 25. September an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So, 27.09; 15 Uhr Themenführung Blumensprengung – Künstlerinnen der Sammlung Ludwig
Maximal 9 Personen, mit Anmeldung bis zum 25. September an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

So, 27.09.; 15-17 Uhr: Schall und Rauch - Kreativ-Workshop für Kinder von 6 bis 12 Jahren
„Blumensprengung“, so heißt eine Ausstellung die gerade im Ludwig Forum zu sehen ist. Und so heißt auch ein Kunstwerk der Künstlerin Annette Wehrmann, die tatsächlich Blumen in die Luft jagt. Diese Idee möchten wir Euch gerne zeigen und mit in die Kunstwerkstatt des Museums nehmen. Mit Video- und Fototricks erzeugen wir Blumensprengungen, sodass Euch die Blumen um die Ohren fliegen. Kreativ-Workshop für Kinder 6-12 Jahren; max. 6 TeilnehmerInnen; mit Anmeldung bis zum 25.09.2020 an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!