Corona-Hinweise zur Aachener Kunstroute

Für Besucher*innen

Kunst statt COVID
Für die diesjährige Aachener Kunstroute gilt in den geschlossenen Räumen Mundschutz tragen und Abstand halten. Wer sich nicht gesund fühlt, bleibt zuhause.
Für Veranstaltungen gelten die bekannten 3 G-Regeln, geimpft, genesen und getestet (max 48 Std. alt). Viele Stationen fordern diesen Nachweis auch für den Besuch der Ausstellungen.
Entsprechenden Nachweis bitte immer dabei haben.
Viel Spaß bei der Kunstroute!


Für Veranstalter*innen / Stationen

Die neue NRW-Coronaschutzverordnung fordert bei Ausstellungen in geschlossenen Räumen Mund-Nasen-Schutz tragen und mind. 1,5 Meter Abstand halten, sowie die Hygiene Regeln mit Lüften und Händedesinfektion möglich machen.
Bei Veranstaltungen (Vernissage, Lesung, Führung, …) ist die Prüfung der bekannten 3 G-Regeln, "geimpft, genesen und getestet (max 48 Std. alt)“ durch die Stationen zwingend vorgeschrieben.
Nach Aussage des Aachener Ordnungsamtes sind die Ausstellungen der Aachener Kunstroute alleine keine Veranstaltung, sondern Ausstellungen. Die Prüfung der 3-G Regeln stehen somit im Ermessen des einzelnen Verantwortlichen der Stationen. Wir empfehlen es.
Viel Spaß bei der Kunstroute!